Über mich                                                                                                                                                                                                                                                                                    English    Español

carlos2014.jpg

Meine erste fotografische Inspiration erlebte ich während einer Reise auf dem" Machu Picchu ". Damals war ich gerade mal 17 Jahre alt.  Ich erinnere mich, dass die ausgelehnte Fotokamera von meinem Vater bereits am ersten Tag während eines Regenschauers arg beschädigt wurde. Daraufhin habe ich mir eine Einweg-Kodak-Fotokamera gekauft um diese Reise weiterhin in Bildern festzuhalten.  Seitdem war es die perfekte Gelegenheit die Kunst der Beobachtung zu üben. Meine Augen wurden trainiert um im richtigen Augenblick  das Bild einzufangen.  Nach dem Erwerb meiner ersten DSLR-Kamera, beschloss ich Fotografie intensiv zu studieren. Ich begann mit Licht und Schatten zu experimentieren und ich konnte meine Kreativität ausleben. Innerhalb weniger Monate wurde mir klar, dass das Fotografieren sich zu einer Leidenschaft entwickelte und wie zu einer Berufung für mich wurde.  Je mehr Techniken ich erlernte, desto mehr faszinierte es mich die Sichtweisen von Avedon, Newton, Testino und Meisel zu verstehen.  Mein Leben ist ein endloser kreativer Prozess, den ich in vollen Zügen geniesse.